© Jan Haman © Jan Haman
Shop Blog
KUKSA, die traditionelle Birkenknollen-Tasse

KUKSA , die traditionelle Birkenknollen Tasse aus SAPMI (Lappland)

Die ersten Schritte--

Bei der Kuksa ist es wie bei einem Holzboot - vor dem ersten Gebrauch müssen beide "geteert" werden, damit sie beim Trocknen keine Risse bekommen.

Eine gute Kuksa -oder auch Kasa genannt - wird bei der Herstellung in Salzwasser gekocht, um dem Holz die Spanung zu nehmen - demzufolge schmeckt es aus der Kuksa erst Mal salzig. Du füllst die Kuksa mit heißem, aber NICHT kochendem Wasser - zwei Minuten stehen lassen und das Wasser wegschütten.

Dann ist Ruhe für mindestens zwei Stunden - besser für einen Tag.

 

Step 1. Kuksa mit heissem Wasser befüllen

Du füllst die Kuksa mit heissem - NICHT kochendem - Wasser nach 2 min auspülen

.....dann geht es weiter

in der Wartezeit - beim Feuchtwerden und Trocknen - öffnen sich die Holzfasern - grad richtig für den nächsten Schritt.

Du kochst Dir einen starken Filterkaffee - das ist unser "Teer" und ist nicht zum Trinken - aus dem Filter nimmst Du einen Esslöffel mit  Kaffeesatz so heiss wie möglich und reibst diesen fest mit dem Daumen auf die Innenseite der Kuksa, so lange bis er trocken (ca. 3 - 5 min) ist. Ich lasse den Kaffeesatz immer etwas antrocknen und spüle dann die Kuksa mit handwarmen Wasser aus.

So bekommt Deine Kuksa eine wasserabweisende Fettschicht und wird nahezu geschmacksneutral.

Kuska mit dem Daumen einreiben

mit dem Daumen einreiben, ca. 2 - 3 minuten

und los geht's

Jetzt kannst Du nach Herzenslust aus Deiner Kuksa trinken....und um den verbleibenden etwas holzigen oder salzigen Beigeschmack schneller zu verringern, kannst Du eine KLEINE Menge von Deinem Lieblingsschnaps hinein geben und die Kuksa damit ausspülen. Bei einer größeren Menge durchdringt der Schnaps die Holzfasern und die Kuksa kann beim Trocknen rissig werden - also lieber einen Schluck direkt aus der Pulle....:-)

Nun solltest Du die Kuksa täglich benutzen - mindestens einen Monat lang - damit sich eine ordentliche Schutzschicht bildet. Und daran denken: NIE NIE NIEMALS mit Spülmitttel reinigen - denn die Hygenie und Haltbarkeit beruht darauf, dass Du die Kuksa nicht abwäscht.

Die Kuksa ist ein Naturprodukt - die Beschafffenheit ist nicht homogen - und das Verhalten bei Nutzung unterliegt  nicht unserem Einfluss - wir übernehmen für diese Produkte keine Gewährleistung

 

Kuksa so  muss die Schuzschicht innen aussehen

Patina ist die Schutzschicht innen in Deiner Kuksa

Newsletter abonnieren

Melde Dich zu unserem Newsletter an und erhalte Infos über das Outdoorleben, über kommende Events, Produktneuheiten sowie Sonderangebote in unserem Shop. Der Newsletter wird ca. monatlich versendet.

Anmelden zum Newsletter

Die Anmeldung und der Versand des Newsletters erfolgt über MailChimp, bei dem auch die E-Mail-Adressen und weitere Informationen zum Versand und zur Analyse des Newsletters gespeichert werden. Informationen zu dem Versandverfahren, den Statistiken, sowie Deine Abbestellmöglichkeiten findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

absolut canoe

Albert Dörp
Hinter den Eichen 22a
21244 Buchholz
Tel:Home
+49 (0) 4181–97951

Bei absolut canoe findest Du